Literaturverzeichnis

Empfehlenswerte Literatur zur erbrechtlichen Ausgleichung

  • ABT DANIEL, Die Ungültigkeitsklage im schweizerischen Erbrecht unter besonderer Berücksichtigung von Zuwendungen an Vertrauenspersonen, Diss. Basel, Basel 2002 = BStR 65
  • ABT DANIEL / WEIBEL THOMAS, Erbrecht – Nachlassplanung, Nachlassabwicklung, Willensvollstreckung, Prozessführung, 2. Auflage, Basel 2011, 2179 S.
  • AEBI-MÜLLER REGINA, Die optimale Begünstigung des überlebenden Ehegatten: güter-, erb-, obligationen- und versicherungsrechtliche Vorkehren, unter Berücksichtigung des Steuerrechts, Diss. Bern, 2. A., Bern 2007
  • Basler Kommentar, Art. 626 ff. ZGB
  • Basler Kommentar zu OR 327 ff.
  • BAUMER FABIAN, Steuerrechtliche Aspekte der Aus- und Weiterbildung, SteuerRevue Nr. 12/2004, S. 810 ff.
  • BECK ALEXANDER, Grundriss des schweizerischen Erbrechts, 2. A., Bern 1976
  • BENN JURIJ, Rechtsgeschäftliche Gestaltung der erbrechtlichen Ausgleichung, Diss. Zürich 2000
  • BENN JURIJ/HERZOG NICOLAS, Probleme um Art. 629 Abs. 1 ZGB, ZBJV 1999, S. 765 ff.
  • Berner Kommentar, Art. 626 ff. ZGB
  • Berner Kommentar zu OR 327 ff.
  • BIRRER STEFAN, Der Erbvertrag in Kombination mit einer Vermögensübertragung unter Lebenden nach Art. 534 ZGB, Diss. Luzern, Zürich 2013 = LBR 76
  • BISCHOFF JACQUES, Vertragsrisiko und clausula rebus sic stantibus, Risikozuordnung in Verträgen bei veränderten Verhältnissen, Diss. Zürich, Zürich 1983 = ZStP 28
  • BOENTE WALTER, Die Ausgleichung — neu gelesen, in: FS Breitschmid, Zürich 2019, S. 238 ff.
  • BOSSHARD ERICH, Die steuerliche Behandlung von Spesenvergütungen im Lohnausweis und im Veranlagungsverfahren, SteuerRevue Nr. 51/1996, S. 557 ff.
  • BOSSHARD ERICH / FUNK PHILIP, Steueroptimierte Gehaltsnebenleistungen, unter besonderer Berücksichtigung der neuesten Entwicklung zum Begriff der Berufsauslagen, Bd. 1, Muri/Bern 2000.
  • BREITSCHMID PETER, Vorweggenommene Erbfolge und Teilung — Probleme um Herabsetzung und Ausgleichung, in: Druey Jean Nicolas/Breitschmid Peter (Hrsg.), Praktische Probleme der Erbteilung, Bern/Stuttgart/Wien 1997 = SSPHW 46, S. 49 ff.
  • BRÜCKNER CHRISTIAN/WEIBEL THOMAS, Die erbrechtlichen Klagen, 3. Auflage, Zürich 2012
  • BRUHIN EGON, Der Kindskauf, Diss. Zürich, Zürich 1965
  • BUSSMANN RAOUL, Rückzahlungsklauseln bei freiwilligen Leistungen des Arbeitgebers, Diss. Zürich, Zürich 1977.
  • BYDLINSKI FRANZ, Zu den Grundfragen des Kontrahierungszwangs, AcP 1980, S. 47 ff.
  • CARRUZO, La rémunération du travailleur et le remboursement des frais, Genf 2007.
  • DRUEY JEAN NICOLAS, Ausgleichung oder rapport? Einige Fragen zu Art. 626 ZGB, in: Melanges Paul Piotet, Bern 1990, S. 25 ff.
  • JEAN NICOLAS, Grundriss des Erbrechts, 2. A., Bern 1988
  • DRUEY JEAN NICOLAS, Grundriss des Erbrechts, 5. A., Bern 2002
  • DRUEY JEAN NICOLAS, Les dispositions pour cause de mort, in: Journie juridique ä
  • l’intention des notaires (Fribourg, 7 novembre 1985), Freiburg (Schweiz) 1985
  • EITEL PAUL, Berner Kommentar, Bd. III, Das Zivilgesetzbuch, Das Erbrecht, 2. Abtei-
  • lung, Der Erbgang, 3. Teilband, Die Ausgleichung, Art. 626-632 ZGB, Bern 2004
  • EITEL PAUL, Darlehen — Schenkung — Vorempfang, successio 2013, S. 202 ff.
  • EITEL PAUL, Die Berücksichtigung lebzeitiger Zuwendungen im Erbrecht, Objekte
  • und Subjekte von Ausgleichung und Herabsetzung, Habil. Bern, Bern 1998 = ASR 613
  • EITEL PAUL, Die erbrechtliche Berücksichtigung lebzeitiger Zuwendungen im Spannungsfeld zwischen Ausgleichung und Herabsetzung, ZBJV 2006, S. 457 ff.
  • EITEL PAUL, Erbvorbezüge und Schenkungen — Ausgleichung und Herabsetzung, in:
  • Wolf Stephan (Hrsg.), Erbvorempfang und Schenkung — Zivil- und steuerrechtliche Aspekte sowie Folgen für Ergänzungsleistungen, Alters und Pflegeheimkosten, Weiterbildungstagung des Verbandes bernischer Notare und des Instituts für Notariatsrecht und Notarielle Praxis an der Universität Bern vom 26./27. Oktober 2016, S. 121 ff.
  • EITEL PAUL, Zwei Grundfragen der gesetzlichen Ausgleichung — eine Auslegeordnung, ZSR 1999, S. 69 ff.
  • EMMEL FRANK, Aus dem Arbeitsrecht: Wer trägt welche Spesen?, Neue Zürcher Zeitung, 2010, Nr. 105, S. 73.
  • EMMEL FRANK, Aus dem Arbeitsrecht: Wer bezahlt die Arbeitskleider?, Neue Zürcher Zeitung, 2004, Nr. 173, S. 11.
  • EMMEL FRANK, Aus dem Arbeitsrecht: Wer bezahlt die berufliche Weiterbildung?, Neue Zürcher Zeitung, 2008, Nr. 273, B. 2.
  • ENGEL PIERRE, Contrats de droit suisse: &alte des contrats de la partie speciale du Code des obligations, de la vente au contrat de societe simple, articles 183 ä 551 CO, ainsi que quelques contrats innommes, Bern 1992
  • ESCHER ARNOLD/ESCHER ARNOLD JUN., Kommentar zum Schweizerischen Zivilgesetzbuch, III. Band: Das Erbrecht, 1. Abt.: Die Erben (Art. 457-536), 3. A., Zürich 1959
  • ESCHER ARNOLD/ESCHER ARNOLD JUN., Kommentar zum Schweizerischen Zivilgesetzbuch, Das Erbrecht, 2. Abt.: Der Erbgang (Art. 537-640), 3. A., Zürich 1960
  • FADRI BRUNOLD, Die Arbeitsauslagen im schweizerischen Individualarbeitsrecht, Diss. Universität Zürich, Bern 2014.
  • FAVRE ANTOINE, Essai sur la cause des obligations en droit suisse, Diss. Freiburg (Schweiz), St. Maurice 1927
  • FOUNTOULALKIS CHRISTIANA, Bürgschaftsrecht—von den Hoffnungen des Gesetzgebers und was davon übrigbleibt, AJP 2010, S. 411 ff.
  • FOUNTOULALKIS CHRISTIANA, Interzession naher Angehöriger, eine rechtsvergleichende Untersuchung im deutschen und angelsächsischen Recht, Diss. Basel, Bern 2005 = ASR 695
  • GASS ROLAND, Noch einmal: Unterliegen Schenkungen der Ausgleichung und der Herabsetzung nach Art. 527 Ziff. 1 ZGB, BJM 2001, S. 235 ff.
  • GAUGLER HANS, Die paulianische Anfechtung unter besonderer Berücksichtigung der Lebensversicherung, Basel 1944/1945
  • GAUTHIER JEAN, Le pacte successoral, Diss. Lausanne, Lausanne 1955
  • GRUNDMANN STEFAN, Zur Dogmantik der unentgeltlichen Rechtsgeschäfte, AcP 1998, S. 457 ff.
  • GUBLER HEINZ, Die ausgleichungspflichtigen Zuwendungen (Art. 626 ZGB), Diss. Bern, Bern 1941
  • GUINAND JEAN/STETTLER MARTIN/LEUBA AUDREY, Droit des successions, (art. 457 640 CC), 6. A., Genf/Zürich/Basel 2005
  • GUISAN FRANCOIS, La notion d’avancement d’hoirie aux articles 527 et 626 du Code Civil, ZSR 1952, S. 489 ff.
  • GUISAN FRANCOIS, Note (betreffend BGE 67 II 207 ff.), JdT 1942, S. 136 ff.
  • HAGEMANN MAX, Die antizipierte Erbfolge, ZSR 1947, S. 199 ff.
  • HAGEMANN MAX, Die lebzeitige Ausrichtung eines Erbvertrages nach Art. 534 ZGB, Diss. Basel 1942, Basel 1942
  • JANSEN KLEMENS, Der Vertrag über die ausgleichungspflichtige Zuwendung, Zürich / Basel / Genf 2019
  • KELLER FRANZ, Erbrechtliche Fragen bei Wertveränderungen, Diss. Freiburg (Schweiz), Zürich 1972
  • KUNZ HANS, Die Ausgleichungspflicht des überlebenden Ehegatten nach dem ZGB, SJZ 1928/29, S. 305 ff.
  • Kurz-Kommentar zum ZGB, Art. 626 ff. ZGB
  • LUTZ OSKAR, Zur Beweiskraft von Testamentsvermerken über Vorempfänge (Art. 626 ZGB), SJZ 1940/41, S. 328 ff.
  • MAISSEN SANDRA, Der Schenkungsvertrag im schweizerischen Recht, Diss. Freiburg (Schweiz), Freiburg (Schweiz) 1996 = AISUF 152
  • MARANTELLI ADRIANO, Erbvorempfänge und Schenkungen — Ausgewählte Aspekte aus Sicht der Einkommens-/Vermögens und Schenkungssteuern, in: Wolf Stephan (Hrsg.), Erbvorempfang und Schenkung — Zivil- und steuerrechtliche Aspekte sowie Folgen für Ergänzungsleistungen, Alters und Pflegeheimkosten, Weiterbildungstagung des Verbandes bernischer Notare und des Instituts für Notariatsrecht und Notarielle Praxis an der Universität Bern vom 26./27. Oktober 2016, S. 11 ff.
  • MATT ISABELL, Der bedingte Vertrag im schweizerischen und liechtensteinischen Privatrecht, Diss. Zürich, Zürich 2014 = ZStP 260
  • MOSER FRIEDRICH GERHARD, Die Ausgleichung gemischter Schenkungen nach schweizerischem Erbrecht, Diss. Bern, Bern 1963
  • MÜLLER JAKOB ARNOLD, Das Verhältnis von Ausgleichung und Herabsetzung im schweizerischen Erbrecht, Diss. Bern, Bern 1949
  • MÜLLER OTTO, Vorempfang und Erbschaftssteuer, ZBJV 1951, S. 97 ff.
  • MÜLLER ROLAND, Übertragung neuer Aufgaben und Zuweisung eines neuen Arbeitsortes ohne Änderung des Arbeitsvertrages, AJP 1999, S. 454 ff.
  • MÜLLER ROLAND / STENGEL MANUEL, Berufskleidung im Arbeitsrecht – Vorschriften, Kostentragung, Depot, AJP 2011, S. 222 ff.
  • PAHUD DE MORTANGES RENE, Gegenwartslösungen für ein historisches Rechtsinstitut: Das Familienfideikommiss, in: FG Schnyder, Freiburg (Schweiz) 1995, S. 500 ff. (Zit. PAHUD DE MORTANGES, in: FG Schnyder, S. …).
  • PETER HANSJÖRG, Das bedingte Geschäft, Seine Pendenz im römischen und im schweizerischen Privatrecht, Mit Bemerkungen zum genehmigungsbedürftigen Geschäft im römischen Recht, Habil. Bern, Zürich 1994 (zit. PETER, S….).
  • PFAMATTER ARMAND MAURICE, Erblasserische Teilungsvorschriften (Art. 608 Abs. 2 ZGB), Diss. Zürich, Zürich 1993
  • PICENONI VITO, Die Behandlung von Grundstücksgeschäften in der Ausgleichung und Herabsetzung, ZBGR 1978, S. 65 ff.
  • PICENONI VITO, Probleme der erbrechtlichen Ausgleichung, SJZ 1962, S. 33 ff. bzw. 49 ff.
  • PIOTET PAUL, Erbrecht, Erster Halbband, in: Schweizerisches Privatrecht, Bd. IV/1, Basel/Stuttgart 1978
  • PIOTET PAUL, Erbrecht, Zweiter Halbband, in: Schweizerisches Privatrecht, Bd. IV/2, Basel/Stuttgart 1981
  • PIOTET PAUL, La realization d’une condition peut-elle avoir un „effet“ reell“? Theorie
  • du Transfer de propriété, ZSR 1988, S. 359 ff.
  • PIOTET PAUL, Le cacul des parts ab intestate et des reserves en cas du dispense du
  • rapport de l’ex6dent (Art. 629 CC), ZBJV 1971, S. 185 ff.
  • PIOTET PAUL, Nature et objet du rapport successoral, Bern 1996
  • PITTELOUD-NGUYEN THI NAH KHAHN, La r6pudiation d’une succession, Diss. Fribourg, Fribourg 2008 (Zit. PITTELOUD-NGUYEN, S….).
  • PORTMANN WOLFGANG, Art. 319 – 362 OR, in: Honsell Heinrich/Vogt Nedim Peter/Wiegand Wolfgang (Hrsg.), Basler Kommentar, Obligationenrecht I, 5. Aufl., Basel 2011.
  • Praxiskommentar Erbrecht, Nachlassplanung, Nachlassabwicklung, Willensvollstreckung, Prozessführung, Hrsg.: Abt Daniel/Weibel Thomas, 3. A., Basel 2015
  • RATHS ROLAND, Bewilligte Reglemente bringen dreifachen Nutzen, Finanz und Wirtschaft Nr. 22, 21. März 2001, S. 31.
  • RIESER MAX, Abtretung von Grundstücken an Nachkommen, AJP 1992, S. 942 ff.
  • RÖSLI ARNOLD, Herabsetzungsklage und Ausgleichung im schweizerischen Zivilgesetzbuch (Art. 522-533 und 626-633), Diss. Zürich, Zürich 1935
  • RUSCH NORBERT, Die erbrechtlichen Gestaltungsrechte nach Eröffnung des Erbganges, Diss. Zürich, Zürich 1938
  • SCHENK MARCEL, Schenkungen und Vorempflänge — Aspekte der Ergänzungsleistungen, Alters- und Pflegeheimkosten, in: Wolf Stephan (Hrsg.), Erbvorempfang und Schenkung — Zivil- und steuerrechtliche Aspekte sowie Folgen für Ergänzungsleistungen, Alters und Pflegeheimkosten, Weiterbildungstagung des Verbandes bernischer Notare und des Instituts für Notariatsrecht und Notarielle Praxis an der Universität Bern vom 26./27. Oktober 2016, S. 155 ff.
  • SCHILLER KASPAR, Wertveränderungen im Nachlass, Diss. Zürich, Zürich 1972 = ZBR 400
  • SCHMID JÖRG, Der Umfang des Formzwangs, recht 1989, S. 113 ff.
  • SCHMID JÖRG, Die öffentliche Beurkundung von Schuldverträgen, ausgewählte bundesrechtliche Probleme, Diss. Freiburg (Schweiz), 2. A., Freiburg 1988 = AISUF
  • SCHMID JÖRG/HURLIMANN-KAUP BETTINA, Sachenrecht, Zürich 2017
  • SCHWENDENER ULRICH, Die Ausgleichungspflicht der Nachkommen unter sich und
  • in Konkurrenz mit dem überlebenden Ehegatten, Diss. Zürich, St. Gallen 1959
  • SEEBERGER LIONEL HARALD, Die richterliche Erbteilung, Diss. Freiburg (Schweiz), 2. A., Freiburg (Schweiz) 1992 = AISUF 119
  • SENTI CHRISTOPH, Zulagen, Zuschläge und andere Lohnbestandteile, Unterlagen zum Referat der Weiterbildungsveranstaltung des Instituts für Rechtswissenschaft und Rechtspraxis vom 27. September 2005.
  • SPAHR STEPHANIE, Valeur et valeurisme en mati6re de liquidations successorales, Diss. Freiburg (Schweiz), Freiburg (Schweiz) 1994 = AISUF 135
  • SPECKERT THOMAS, Unterschiede zwischen Testament und Erbvertrag, Diss. Zürich, Zürich 1991
  • STEINAUER PAUL-HERNI, Le droit des successions, 2. A., Bern 2016
  • STEINAUER PAUL-HERNI, Se lier pur cause de mort?, in: Le röle de la volonte dans les actes juridiques: etudes ä la memoire du professeur Alfred Rieg, Bruxelles 2000, S. 753 ff.
  • STIEGER PETER, Weiterbildung im Arbeitsverhältnis, Diss. Zürich, Bern 2009.
  • STREIFF ULLIN / VON KAENEL ADRIAN / RUDOLPH ROGER, Arbeitsvertrag, Praxiskommentar zu Art. 319-362 OR, 7. Aufl., Zürich/Basel/Genf 2012.
  • STOUDMANN ERIC, L’avancement d’hoirie et sa reduction, Diss. Lausanne, Lausanne 1962
  • STROTHMANN YORK, Privatautonome Gestaltungsfreiheit im Recht der Verfügung von Todes wegen, Jura 1982, S. 349 ff.
  • STYGER FREDY, Objekt und Bemessung der kantonalen Erbanfalls- und Schenkungssteuern, Diss. Zürich, Zürich 1950
  • THALMANN PAUL, Die Besteuerung von Naturalbezügen und Vergünstigungen als Einkommen aus unselbständigem Erwerb, Mit vergleichenden Hinweisen auf das Einkommenssteuerrecht des United Kingdom, Diss. Freiburg, Freiburg 1991.
  • THORENS JUSTIN, L’interpretation des articles 626 et 527, chiffres 1 er et 3, CC, in: FG Bundesgericht, Basel 1975, S. 355 ff.
  • THORENS JUSTIN, Quelques considerations concernant les rapports en droit successoral, in: Oberson Raoul/Thorens Justin/Jagmetti Riccardo (Hrsg.), Treizieme Journee Juridique de Geneve (1973), Memoires publies par la Faculte de Droit de Geneve, Bd. 43, Genf 1974, S. 27 ff.
  • TUOR PETER, Ausgleichung und Herabsetzung, ZBJV 1925, S. 1 ff.
  • TUOR PETER, Das Erbrecht, 1. Abteilung, Die Erben, Artikel 457-536 ZGB, 2. A., Bern 1952
  • TUOR PETER/PICENONI VITO, Berner Kommentar zum Schweizerischen Privatrecht, Der Erbgang, Art. 537-640 ZGB, Bern 1966
  • TUOR PETER/SCHNYDER BERNHARD/SCHMID JORG/JUNGO ALEXANDRA, Das Schweizerische Zivilgesetzbuch, 14. Aufl., Zürich/Basel/Genf 2015 (zit. TUOR/SCHNYDER/SCHMID
  • [§§ 1-17, 88-121] bzw. TUOR/SCHNYDER/JUNGO [§§ 18-87], jeweils § N …).
  • VERBAND BERNISCHER NOTARE, Musterurkunden, Modeles d’actes notaries, Ordner 2, Erbrecht, Bern (ab) 1981
  • VOGT PETER, Pauschalspesen und Spesenreglement, Finanz und Wirtschaft Nr. 78, 7. Oktober 2009, S. 23.
  • VOLLEREY Luc, Les relations entre rapports et reunions en droit successoral, L’article 527 Chiffre 1 du Code Civil et le principe de las compatibilasation des rapports dans la masse de calcul des reserves, Diss. Freiburg (Schweiz), Freiburg (Schweiz) 1994 = AISUF 134
  • VOLPE FABRIZIO, Patto di famiglia, Art. 768-768octies, Milano 2012
  • Basler Kommentar, Bundesverfassung, Waldmann Bernhard/Belser Eva Maria/ Epiney Astrid (Hrsg.) Basel 2015
  • WÄLTI DANIEL, Direkt umsetzbare Empfehlungen für ein Spesenmodell „Unternehmung XY“, Diplomarbeit, Bern 1999.
  • WEIMAR PETER, Berner Kommentar, Bd. III, Das Zivilgesetzbuch, Das Erbrecht, 1. Abteilung, Die Erben, 1. Teilband, 1. Teil, Art. 457-516 ZGB, Bern 2009
  • WEIMAR PETER, Erbvertrag und gute Sitten, in: Maffei Demenico (Hrsg.), Miscella-nea Domenico Maffei dicata: Historia — Ius — Studium, Bd. IV, Goldbach 1995, S. 231 ff.
  • WEIMAR PETER, Zehn Thesen zur erbrechtlichen Ausgleichung, in: FG Schnyder, Freiburg 1996, S. 833 ff.
  • WEIMAR PETER, Zur Kausalität der Zuwendung im römischen, französischen und schweizerischen Recht, in: Vers un droit prive europeen commun? — Skizzen zum gemeineuropäischen Recht (Beiheft Zeitschrift für Schweizerisches Recht, Heft 16), Basel 1994, S. 95 ff.
  • WIDMER PIERRE, Grundfragen der erbrechtlichen Ausgleichung, eine kritisch-vergleichende Studie zur Theorie des Vorempfangs, Diss. Bern, Bern 1971 = ASR 408 (zit WIDMER, S….).
  • WINISTÖRFER MICHÜLE, Die unentgeltliche Zuwendung im Privatrecht, insbesondere im Erbrecht, Diss. Zürich, Zürich 2000 = SSPHW 162
  • WOLF STEFAN/HRUBESCH-MILLAUER STEPHANIE, Grundriss des schweizerischen Erbrechts, Bern 2017
  • WOLF STEPHAN/EGGEL MARTIN, Berner Kommentar, Zivilgesetzbuch, Die Teilung der Erbschaft, Art. 602-619 ZGB, Bern 2014
  • WOLF STEPHAN/GENNA GIAN SANDRO, Erbrecht, 1. Teil, Schweizerisches Privatrecht, Bd. IV/1, Basel 2012
  • WOLF STEPHAN/GENNA GIAN SANDRO, Erbrecht, 2. Teil, Schweizerisches Privatrecht, Bd IV/1, Basel 2012
  • WOLFI R HANS, Die Ausgleichung der Erben nach dem schweizerischen Zivilgesetzbuch, Diss. Zürich, Zürich 1909/1910
  • WYSS GABRIELA, Aus dem Arbeitsrecht: Welche Spesen zulasten des Arbeitgebers gehen, Neue Zürcher Zeitung, 2006, Nr. 194, S. 64.
  • WYSS GABRIELA, Aus dem Arbeitsrecht: Vereinbarungen in Aus- und Weiterbildung, Neue Zürcher Zeitung, 2003, Nr. 11, S. 59.
  • WYSS GABRIELA, Aus dem Arbeitsrecht: Weiterbildungskosten von den Steuern abziehen, Neue Zürcher Zeitung, 2005, Nr. 27, S. 63.
  •  
  • ZEHNDER HANS, Die Behandlung der Kosten für Ausbildung und berufliche Weiterbildung im schweizerischen Steuerrecht, Diss. Zürich, Zürich 1985.
  • ZEITER ALEXANDRA, Besprechung des BGE 5C.202/2006, Urteil vom 16. Februar 2007, Widerrufe von Ausgleichungsanordnungen, successio 2007, S. 268 ff.
  • ZOBL DIETER, Zur Rechtsfigur der Anwartschaft und zu deren Verwendbarkeit im schweizerischen Recht, in: FS Meier-Hayoz, Bern 1982, S. 495 ff.
  • ZOLLER BEAT, Schenkungen und Vorempfänge als herabsetzungspflichtige Zuwendungen, unter besonderer Berücksichtigung des Umgehungstatbestandes, System von Ausgleichung und Herabsetzung lebzeitiger Zuwendungen, Diss. Zürich, 2. A., Zürich 1999 = ZStP 142
  • ZÖLLNER WOLFGANG, Kontrahierungszwang und Vertragsfreiheit — Negation oder Im-manenz, in: FS Bydlinski, Wien 2002, S. 517 ff.
  • Zürcher Kommentar, Art. 626 ff. ZGB
  •  

Drucken / Weiterempfehlen: